Rußpartikelfilter reinigen – so wird der DPF gereinigt

Jeder Dieselfahrer hat in seinem Auto ein wichtiges Bauteil was den Diesel zu einem sehr sauberen Antrieb macht, auch wenn uns die Politik da zurzeit massiv etwas anders einreden will.

Gemeint ist der Dieselpartikelfilter, kurz DPF. Dieser Rußpartikelfilter filtert Umwelt- und Gesundheitsschädliche Stoffe aus den Dieselabgasen. Der Rußpartikelfilter ist dabei eigentlich selbstregenerierend, das heißt er wird regelmäßig, bzw. immer, wenn es nötig ist, einem Reinigungsprogramm unterzogen.

Die Software Ihres Autos startet ein Filterregenerationsprogramm, durch Veränderung einiger Parameter werden die Abgastemperaturen erhöht, der Rußpartikelfilter wird dadurch freigebrannt.

Das alles passiert ganz ohne Ihr zutun und ohne dass Sie es merken.

Rußpartikelfilter reinigen
Rußpartikelfilter reinigen

Wenn Ihre Hilfe beim Reinigen des DPF gefragt ist:

Manche Dieselfahrer können ein leidvolles Lied von zugesetzten Dieselpartikelfilter singen, die gelbe Warnlampe geht an, nämlich dann, wenn es die Software nicht mehr schafft den Rußpartikelfilter von selber zu reinigen. Das kommt häufig, wenn man viel Kurzstrecke fährt.

Was nun zu tun ist müssen Sie in Ihrem Handbuch nachlesen, das ist bei jedem Hersteller unterschiedlich. Meist ist es so dass Sie über eine bestimmte Fahrstrecke nicht unter einen bestimme Drehzahl kommen dürfen, dann wird der DPF freigebrannt.

Ein Rußpartikelfilter hält nicht ewig

Die Hersteller geben meist eine Laufleistung von 120.000 bis  200.000 Kilometern an, dann ist der Dieselpartikelfilter zugesetzt und muss erneuert werden. Je nach Fahrtweise und Strecke, kann das aber auch schon viel eher passieren, und das ist extrem ärgerlich.

Denn die Kosten sind enorm, zwischen 1000 und 3000 Euro kostet der Wechsel des Rußpartikelfilters.

Wenn der Rußpartikelfilter zugesetzt ist dann kommen Sie nicht drumherum diesen zu ersetzen oder zu reinigen, Ihr Motor schaltet nämlich irgendwann in das Notlaufprogramm, und das aus gutem Grund.

Denn es kann sein das der Gegendruck der Abgase durch den zugesetzten Filter steigt, das Auto verbraucht mehr Diesel und die Leistung sinkt rapide. Die Folge können außerdem Turbolader- oder Motorschäden sein, also alles etwas was niemand braucht.

Doch lassen Sie sich nicht vorschnell von der Werkstatt etwas einreden, lesen Sie weiter.

Die Reinigung des Rußpartikelfilters spart viel Geld

Mittlerweile geht es deutlich günstiger, denn einige Firmen haben diese Marktlücke entdeckt, und bieten die Reinigung von Dieselpartikelfilter an.

Mittlerweile gibt es eine Handvoll Anbieter die sich etabliert habe, diese setzen auf unterschiedliche Methoden zu Rußpartikelfilterreinigung.

Die Anbieter versprechen eine Wiederherstellung des Durchströmungsverhaltens um 98% – der Dieselpartikelfilter wird also so gut wie neu durch die Reinigung.

Der Ablauf der Reinigung:

Wenn Ihr Rußpartikelfilter am Ende seiner Zeit ist, dann schaffen Sie Ihr Auto in die Werkstatt und lassen den zugesetzten DPF ausbauen, Sie (oder Ihre Werkstatt) sendet diesen zu einem von Ihnen ausgewählten Anbieter, es gibt welche die Ihnen einen 24 Stunden Service anbieten, also wenn der Rußpartikelfilter bei Ihnen eintrifft, wird er innerhalb von 24 Stunden gereinigt und geht wieder in den Rückversand an Sie, oder Ihre Werkstatt.

Das heißt das Sie ungefähr drei Tage einplanen müssen bis Sie Ihr Auto wiederhaben, das ist angesichts der Riesen Ersparnis durchaus zu verschmerzen.

Die Kosten der Rußpartikelfilterreinigung:

Diese sind erfreulich und wesentlich günstiger als wenn Sie einen Tausch bezahlen müssten. Denn die Reinigung bei einem guten Anbieter kostet aktuell 290 Euro, das ist der Komplettpreis inklusive Versand Ihres Rußpartikelfilters.

Hinzu kommen dann natürlich noch die Kosten Ihrer Werkstatt die den Dieselfilter aus, und wieder einbaut. Wenn Sie sich ausreichend auskennen dann können sie diese Arbeitsschritte natürlich auch selbst erledigen, dann sparen Sie sich diese Kosten.

Alles in allem sind Sie mit der Reinigung des Dieselpartikelfilter weit unter dem Preis den Sie für einen Tausch bezahlen müssten.

Den Rußpartikelfilter selber reinigen:

Sehen Sie häufiger die Warnlampe ihres DPF, dann können Sie auch selbst Hand anlegen, und versuchen den Rußpartikelfilter selber zu reinigen. Wie das geht, das lesen Sie hier:

Zunächst besorgen Sie sich ein Dieselfilter-Reinigungsset nach Wahl, klicken Sie für eine Auswahl hier.

Lesen Sie unbedingt die beiliegende Bedienungsanleitung durch und gehen Sie nach dieser vor.

Wir haben schon einige solcher Sets getestet und können Ihne das grobe Vorgehen schildern:

  • Lassen Sie das Auto für mindestens 2 Stunden stehen so das es sich abkühlt
  • Schauen Sie wie Sie Zugang zum Dieselpartikelfilter bekommen, manchmal müssen Teile demontiert werden
  • Sprühen Sie nun das Reinigungskonzentrat nach Anleitung direkt in den Rußpartikelfilter, bei allen Sets musste das Mittel komplett aufgebraucht werden
  • Warten Sie die angegebene Einwirkzeit ab
  • Jetzt kommt die Spüllösung an die Reihe, auch diese sprühen Sie nach Anleitung komplett in den DPF hinein
  • Wenn Sie Teile demontieren mussten dann bauen Sie diese wieder zusammen
  • Jetzt heißt es eine halbe Stunde Auto fahren, damit der Reiniger wirken kann. Dazu ist eine hohe Temperatur notwendig, also am besten ist es wenn Sie eine halbe Stunde auf der Autobahn fahren, oder Sie fahren so wie es im Handbuch ihres Autos steht, wenn der DPF gereinigt werden muss.

Hier können Sie sich ein Dieselpartikelfilter-Reinigungsset bestellen.

Fazit: Wenn der DPF zugesetzt ist dann muss das nicht zwangsläufig eine Reparatur bedeuten die in die tausende geht, es gibt mit der Reinigung häufig einen wesentlich günstigeren Weg. Wichtig ist das Sie rechtzeitig handeln wenn die DPF Kontrollleuchte regelmäßig angeht. Dann sollten Sie vorbeugend ein Reinigungsset anwenden, das hilft die Lebensdauer Ihres Rußpartikelfilters zu verlängern.

Wir wünschen viel Erfolg

Anhänger Stecker von 7 auf 13-polig tauschen – so geht’s

Wenn Sie ab und zu einen Anhänger an Ihr Auto hängen dann kennen Sie wahrscheinlich das Problem – der 7 polige Stecker an den Anhängern passt nicht in die Dose Ihres Autos.

Neuere Autos haben nämlich eine Hänger Anschlussdose für 13 polige Stecker, Abhilfe ist schnell geschafft, denn es gibt Adapter von 7 auf 13-polig, die man einfach zwischen Stecker und Dose steckt. Adapter können Sie hier kaufen.

Doch diese Lösung hilft zwar erstmal das Licht und Blinker am Anhänger funktionieren, allerdings ist das keine Dauerlösung, denn die Adapter gehen häufig kaputt, haben Wackelkontakte oder versagen nach Wassereinbruch komplett. Nicht selten passiert es auch das der Adapter an der Dose des Autos vergessen werden, und dann abfallen.

Die Folge ist dann nicht selten ein Knöllchen von der Polizei, nämlich dann, wenn Sie angehalten werden, weil das Licht oder die Blinker Ihres Anhängers nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Doch man kann diesem ganzen Ärger aus dem Weg gehen:

7-poligen Stecker einfach gegen 13-poligen Stecker selber tauschen

Das ist nämlich recht einfach möglich, wer nicht komplett zwei linke Hände hat und mit einem Schraubendreher umgehen kann, der kann den alten 7-poligen Stecker an seinem Anhänger ganz einfach gegen eine neuen 13-poligen Stecker tauschen, dieser passt dann an jedes neuere Auto, ganz ohne nervigen Adapter.

Legen wir los – mit dieser Anleitung tauschen Sie Ihren Stecker vom Anhänger ganz schnell:

Als erstes benötigen Sie natürlich einen neuen 13-poligen Steckerdiesen bestellen Sie ganz einfach hier Online.

Wenn er geliefert wurde schnappen Sie sich einen kleinen Schraubenzieher und begeben sich zu Ihrem Anhänger.

Öffnen Sie nun den alten 7-poligen Stecker und öffnen Ihn, das kann je nach Modell unterschiedlich funktionieren, wie genau sieht man aber sofort.

Sie sehen nun in etwa folgendes Bild. 7 Stecker die auf dem alten Stecker gesteckt sind.

7-poliger Stecker
7-poliger Stecker Anhänger

Die Kabel haben alle eine unterschiedliche Farbe, diese ist für die Zuordnung wichtig.

Nun öffnen Sie den neuen 13 poligen Stecker und schauen wie die Kabel in diesem befestigt werden, in der Regel werden diese mit Schrauben befestigt, wenn das so ist dann sieht das aus wie im folgenden Bild:

13-poliger Stecker
13-poliger Stecker Anhänger

In dem Fall müssen Sie also die Kabelschuhe mit einem Seitenschneider entfernen, isolieren sie rund 5 mm von jedem Kabel ab.

Sie schauen nun in die folgende Tabelle:

Belegung des 13 poligen Steckers
Belegung des 13 poligen Steckers

Sie sehen das an Pol Nummer 1 das gelbe Kabel kommt, an Pol Nummer 2 das blaue usw. – Sie stecken also die richtige Kabelfarbe in die entsprechende Zahl und drehen die Schraube fest.

So verfahren Sie nun mit allen 7 Kabeln, danach bauen Sie den neuen Stecker zusammen – und erledigt ist das Ganze.

Wie sie schon an dieser kurzen Anleitung sehen, ist die Umrüstung von 7 auf 13 poligen Stecker kinderleicht und kann wirklich von jedem selber durchgeführt werden, dazu muss niemand in die Werkstatt fahren.

Hier bestellen Sie einen 13-poligen Stecker

Von nun an brauchen Sie keine lästigen Adapter mehr.

Wir wünschen gutes Gelingen.

Schlagschrauber für den Radwechsel zu Hause

Sie wollen in Zukunft Ihren Radwechsel selber zu Hause durchführen und dazu nicht mehr in die Werkstatt fahren? Dann gratulieren wir Ihnen zu dieser Entscheidung, denn dadurch lässt sich einiges an Geld sparen. Besonders wenn Sie mehrere Fahrzeuge im Haushalt haben, schon bei zwei Fahrzeugen sparen Sie durch den Radwechsel zu Hause rund 200 Euro, und dass jedes Jahr!

Das ist eine ordentliche Summe, und das Gute daran: Fast jeder kann den Radwechsel durchführen.

Sie müssen natürlich eine Möglichkeit haben um die Sommer- bzw. Winterreifen zu lagern, sonst brauchen Sie nicht viel.

Werkzeug für den Reifenwechsel zu Hause

Auch hier wieder eine gute Nachricht, alles was Sie an Werkzeug für den Radwechsel brauchen, haben Sie schon – nämlich in Ihrem Auto. Es ist bereits von Werk aus mit einem Wagenheber und einem passenden Schlüssel oder Radkreuz ausgestattet.

Besseres Werkzeug erleichtert die Arbeit

Doch wer regelmäßig den Räderwechsel selber durchführt, der möchte schnell Werkzeug mit dem die Arbeit wesentlich einfach geht, und das ist gar nicht mal so teuer, bereits mit der Ersparnis von einem Jahr, die der Räderwechsel ganz automatisch mit sich bringt, sind Sie dabei, mehr muss man gar nicht ausgeben.

Ein Schlagschrauber für den Räderwechsel zu Hause

Wenn Sie bereits Erfahrung mit gemacht haben, dann Wissen Sie wie schweißtreibend das lockern der Radbolzen oder Radmuttern ist. Diese werden mit der Zeit richtig fest und es braucht einiges an Kraft um diese zu lösen.

Wenn Sie schon einmal in der Werkstatt beim Räderwechsel zugeschaut haben, dann kennen Sie das Pistolenartige Gerät was einmal kurz aufheult und schon ist der Radbolzen gelöst und rausgeschraubt.

Dieses Gerät ist ein Schlagschrauber, genauer gesagt ein Druckluftschlagschrauber.

Schlagschrauber Räderwechsel
Schlagschrauber Räderwechsel

Auch Sie können zuhause den Luxus eines Schlagschraubers genießen, wobei ein Druckluftschlagschrauber in den wenigsten Fällen Sinn macht, denn dieser ist in der Anschaffung zwar recht günstig, allerdings wird ein ausreichend großer Kompressor benötigt, die üblichen kleinen Kompressoren mit 50 Liter Druckbehälter, die üblicherweise in einer Werkstatt zu finden sind, reichen für einen Druckluftschlagschrauber nicht aus.

Was es für Möglichkeiten gibt, und mit welchem Schlagschrauber Sie in Zukunft Ihre Räder am besten selber wechseln, das lesen Sie jetzt.

Druckluftschlagschrauber

Wenn es um Schlagschrauber geht dann kommen meist die Druckluftschlagschrauber als erstes ins Gespräch, diese mögen in einer Werkstatt auch einige Vorteile haben, doch zu Hause in der Garage für den Räderwechsel sind diese nicht die erste Wahl.

Denn der Hauptgrund, Sie brauchen dazu einen ausreichend großen Kompressor. Die kleinen Einsteigermodelle die in vielen Hobbywerkstätten zu finden sind, haben bei weitem nicht die nötige Leistung.

Selbst wenn Sie einen großen Kompressor haben, dann brauchen Sie noch ausreichend dicke Luftschläuche die dann quer in der Garage liegen.

Wenn Sie dennoch einen Druckluft Schlagschrauber für den Räderwechsel kaufen wollen, dann prüfen Sie unbedingt wieviel Liter Luft pro Minute dieser braucht, und vergleichen diese Angabe mit den Leistungen Ihres Kompressors.

Druckluftschlagschrauber bekommen Sie ab rund 70 Euro – klicken Sie hier.

Elektrische Schlagschrauber

Wenn kein großer Kompressor in der Werkstatt benötigt wird dann ist ein elektrischer Schlagschrauber eine gute Alternative. Diese benötigen lediglich eine 220 Volt Steckdose, doch dann kann Sie nichts stoppen. Wenn Sie nicht gerade die billigsten nehmen, dann haben Sie ausreichend Kraft um bei jedem Auto die Radbolzen spielend zu lösen. Die meisten elektrischen Schlagschrauber haben einen Wippschalter mit dem man die Kraft gut dosieren kann.

Gute elektrische Schrauber gibt es ab rund 70 Euro zu bestellen.
Klicken Sie hier für eine Übersicht aktueller Modelle.

Akku Schlagschrauber

Wenn Sie sich etwas gönnen möchten und den Radwechsel so angenehm wie möglich gestalten wollen, dann kaufen Sie sich einen Akku Schlagschrauber.

Das klingt zunächst nach einem Witz, doch die Akkubetriebenen Schlagschrauber sind tatsächlich eine ebenbürtige Alternative.

Sie haben tatsächlich genügend Power um auch festsitzende Radbolzen zu lösen. Der Akku ist dabei ausreichend groß um bei mehreren Autos hintereinander ohne Pause einem Räderwechsel zu vollziehen.

Aber hier ist Qualität umso wichtiger, denn bei den Billigmodellen sind im inneren Zahnräder aus Plastik verbaut, bei starker Belastung brechen natürlich die Zähne und der Akku Schlagschrauber ist ein Fall für den Müll.

Auch die Akkuqualität ist bei den Billigmodellen so schlecht, dass es keine Freude macht damit zu arbeiten, darum „wer billig kauft, kauft zweimal“ zählt hier umso mehr.

Und in Sachen Akku Schlagschrauber können wir Ihnen auch eine Empfehlung geben, denn wir wechseln unserer Räder auch selber, und das schon seit geraumer Zeit mit einem Makita Akku Schlagschrauber – dieser hat uns bis jetzt noch nicht im Stich gelassen, und wir sind jedes Mal überrascht von der Power die in dem kleinen Ding steckt, zu unserem Modell gelangen Sie wenn Sie hier klicken.

Eine Übersicht aktueller Akku Schlagschrauber finden Sie hier.

Achtung: Man kann mit den Schlagschraubern natürlich nicht nur die Muttern und Bolzen lösen, sondern Sie auch festziehen. Doch das sollten Sie nur ganz vorsichtig tun, hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Denn Bolzen können ausreißen, wenn Sie mit zu viel Kraft angezogen werden, und das wird dann richtig teuer. Um das richtige Anzugsdrehmoment zu erwischen sollten Sie in jedem Fall mit einem Drehmomentschlüssel arbeiten. Klicken Sie hier für Infos rund um den Drehmomentschlüssel.

Fazit: Der Reifenwechsel ist nicht schwer, mit dem richtigen Werkzeug macht er aber noch mehr Spaß und geht schneller von der Hand, daher empfehlen wir Ihnen sich auf jeden Fall einen Schlagschrauber zuzulegen, das ist eine Anschaffung für viele Jahre, und Sie werden es nicht bereuen.

 

 

Lesen Sie auch:
Autoversicherung günstig abschließen
Kfz Versicherung für Fahranfänger

Drehmomentschlüssel für den Reifenwechsel zuhause – das ist wichtig

Wer sich dafür entscheidet seinen Reifenwechsel am eigenen Auto selber durchzuführen der spart eine Menge Geld in Zukunft, denn ein Reifenwechsel mit Einlagerung kostet ungefähr 50 bis 80 Euro momentan, das mal zwei, dann sind Sie schon bei einer dreistelligen Summe die jedes Jahr gespart wird.

Dabei kann den Reifenwechsel wirklich jeder durchführen der keine körperlichen Einschränkungen hat, ob groß oder klein, Mann oder Frau – jeder bekommt den Reifenwechsel mit der richtigen Anleitung hin – die Anleitung für den Reifenwechsel haben wir hier für Sie.

Neben der richtigen Anleitung ist aber auch noch eines wichtig, das richtige Werkzeug. Im Grunde reicht es schon, wenn Sie das Bordwerkzeug nutzen, der Wagenheber sowie das Radkreuz, oder ein passender Schlüssel, liegt dem Fahrzeug bei. Aber ein entscheidendes Werkzeug fehlt, das findet sich auch selten in einem normalen Haushalt, nämlich der Drehmomentschlüssel – aber diesen brauchen Sie, wenn Sie den Reifenwechsel selber durchführen wollen.

Infos rund um den Drehmomentschlüssel

Und genau um diesen Drehmomentschlüssel geht es in diesem kleinen Artikel, alles was Sie über den Drehmomentschlüssel im Zusammenhang mit dem heimischen Radwechsel wissen müssen, werden wir Ihnen in diesem Artikel vermitteln.

Drehmomentschlüssel für Reifenwechsel
Drehmomentschlüssel für Reifenwechsel

Was macht ein Drehmomentschlüssel und für was brauch in Ihn beim Reifenwechsel?

Die Radmuttern eines jeden Autos müssen mit einem bestimmten Drehmoment angezogen werden. Dieses Drehmoment, also die stärke mit der die Radmutter angezogen wird, wird vom Hersteller vorgegeben. Es liegt zwischen zu locker und zu fest.

Jeder kennt das Sprichwort „nach fest kommt ab“ – das heißt eine Schraube oder Mutter kann man nicht unendlich fest anziehen, irgendwann gibt das Gewinde nach oder der Bolzen schert auseinander.

Aber auch eine zu wenig festgezogene Radmutter ist keine gute Idee, denn so eine Schraube /Bolzen kann sich dann mit der Zeit lösen, im schlimmsten Fall tun das mehrere und Sie verlieren ein Rad währen der Fahrt.

Daher ist es also wichtig das bei einem Reifenwechsel die Radmuttern bzw. Radbolzen mit dem richtigen Anzugsdrehmoment angezogen werden müssen.

Wenn Sie den Reifenwechsel also ohne Drehmomentschlüssel, also nach „Gefühl“ durchführen, dann ist das ein reines Glückspiel und kann unter Umständen tödlich ausgehen, für Sie oder für Unbeteiligte.

Wo finde ich das richtige Anzugsdrehmoment?

Das ist ganz leicht, das finden Sie nämlich in Ihrem Handbuch das meist bei der Servicemappe Ihres Autos liegt. Haben Sie keine Originalen Felgen, sondern Zubehör, dann beachten Sie die Angaben des Herstellers zum richtigen Drehmoment.

Wie funktioniert nun ein Drehmomentschlüssel?

Ein Drehmomentschlüssel begrenzt einfach Ihre Kraft auf einen eingestellten Wert, das heißt Sie stellen die benötigten Newtonmeter direkt am Drehmomentschlüssel ein, und ziehen den Radbolzen fest, wenn der eingestellte Wert erreicht ist dann rutscht der Schlüssel nur noch drüber, und es ist das bekannte knacken zu hören, das heißt das eingestellte Anzugsdrehmoment ist erreicht, Sie können aufhören – kinderleicht.

Welchen Drehmomentschlüssel brauche ich für zuhause?

Die gute Nachricht vorweg: Es muss nicht der teuerste sein. Profiqualität wie Sie in Autowerkstätten genutzt wird kostet ab 100 Euro, doch für die heimische Garage kann es wesentlich günstiger sein.

Drehmomentschlüssel die etwas taugen und an denen Sie lange Freude haben werden gibt es bereits ab 30 Euro im Internet zu bestellen.

Wir möchten Ihne hier eine Empfehlung geben, und zwar klicken Sie den folgenden Link und sehen direkt bei Amazon welche Drehmomentschlüssel wir Ihnen empfehlen können.

Hier klicken für den richtigen Drehmomentschlüssel

Das obligatorische nachziehen nach 50 KM nicht vergessen

Wenn Sie Ihren Radwechsel in einer Werkstatt machen lassen dann steht es häufig sogar auf der Rechnung „Radmuttern / Bolzen nach 50 Kilometern Fahrt nachziehen lassen“ – und das sollten Sie auch tun. Den n in den ersten 50 Kilometern ist die Gefahr am größten das Sie sich etwas lockern, deshalb sollen sie darauf nicht verzichten.

Wenn Sie Ihren eigenen Drehmomentschlüssel haben, ist das auch eine Sache von wenigen Minuten.

Klicken Sie hier um eine Auswahl an gute und günstigen Drehmomentschlüsseln zu sehen.

 

Fazit: Ein Drehmomentschlüssel sollte nie fehlen wenn Sie Ihren Radwechsel Sommer und Winter selber durchführen, dieser kostet nicht die Welt und Sie haben Ihn praktisch ewig – hier einen kaufen.

Diesel Zusätze – was könne die Diesel Additive wirklich?

Wenn Sie Dieselfahrer sind dann haben Sie wahrscheinlich schon einmal von Diesen Zusätzen gehört? Viele Stammtisch und PS-Gespräche ranken sich um die Wirkung der diversen Dieselzusätze – für manch einen ist es pures Teufelszeug, für manch einen sind es die Vitamine für den Diesel-Motor.

Doch was ist dran an diesen Geschichten und Märchen? Sicher haben sie im Zubehörhandel auch schon das ein oder andere Additiv für Diesel gesehen, aber lohnt es sich das Geld dafür auszugeben?

Bekannteste Marke ist wohl Liqui Moly – hier sehen Sie deren Diesel Zusätze.

Hier klicken für mehr Infos

Da auch wir immer Neugieriger auf dieses Thema wurden, haben wir uns einmal genauer umgeschaut, und auch einen Test am eigenen Auto gewagt, das Ergebnis können sie in diesem Artikel lesen.

Diesel – die Qualität ist wichtig

Die Lebensdauer vieler Motorkomponenten sowie der Kraftstoffeinspritzanlage hängt maßgeblich von der Qualität des getankten Dieselkraftstoffs ab. Ist dieser minderwertig dann kommt es zu Ablagerungen, schlechter Verbrennung, vermindertet Schmiereigenschaft und vielem mehr.

Und genau hier sollen die Diesel Additive ansetzen und den Diesel verbessern.

Diesel Zusätze - sinnvoll oder unnütz?
Diesel Zusätze – sinnvoll oder unnütz?

Also vorab kann man sagen:

Tanken Sie Diesel von hoher Qualität sind die Auswirkungen von Diesel Additiven eher gering.

Tanken Sie Diesel von minderwertiger Qualität, dann machen sich die Diesel-Zusätze schnell bezahlt.

Grundsätzlich sollten Sie also im Ausland, wo Sie sich nicht über die Qualität des Diesels sicher sein können, vorsichtshalber Diesel Zusätze verwenden.

Aus was bestehen Diesel Zusätze?

Damit Ihr getankter Diesel verbessert werden kann sind in den diversen Additiven Chemikalien, davon gleich eine ganze Reihe. Die Chemikalien stimulieren, verlangsamen oder verschnellern verschiedenste chemische Prozesse.

Die einzelnen Arten sind:

Modifikatoren: Diese erhöhen die Cetanzahl im Kraftstoff, dadurch reduzieren Sie die Rauchentwicklung, was eine bessere Motorleistung bewirkt. Sie helfen außerdem den Kaltstart des Autos zu verbessern. Hier ist die Diesel-Systempflege von Liqui Moly empfehlenswert.

Verbrennungs-Modifikatoren: Diese Additive zielen auf eine verbesserte Verbrennung ab, das hilft die Rauchentwicklung zu reduzieren, das verringert den Verschleiß des Abgassystems und Teile des Motors selbst. Außerdem hilft das dem Partikelfilter, ein teures Teil das gern durch vorzeitigen Verschleiß kaputt geht. Hier ist Diesel Ruß Stopp von Liqui Moly interessant.

Anti-Verschleiß Additive: Diese Zusätze verbessern die Schmiereigenschaften des Diesels, das bedeutet weniger Motorverschleiß und erhöht die Effizienz und sorgt für eine bessere Leistung des Motors. Außerdem sorgen diese Zusätze für einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Hier haben wir selbst den Diesel Zusatz von Liqui Moly positiv getestet.

Reinigungs-Additive: Diese lösen festsitzende Verschmutzungen im inneren des Motors, dem Abgassystem, sowie dem Katalysator. So ein gereinigter Motor läuft effizienter und sparsamer.
Hier wird die Diesel Spülung von Liqui Moly gern genommen.

Was können die Diesel Additive?

Bei den verschiedenen Diesel Zusätzen gibt es verschiedene Verbesserungen die diese mit sich bringen sollen, hier geben die Hersteller zum Beispiel folgende positive Veränderungen an:

  • Das Diesel Nageln wird reduziert
  • Der Motor wird im inneren von Ablagerungen gereinigt
  • Der Verbrauch soll sinken
  • Der Co2 Ausstoß wird geringer
  • Ablagerungen im Motor werden verhindert
  • Ruß und Schadstoffe werden minimiert
  • Der Motor bekommt eine höhere Leistung
  • Die Kraftstoffeinspritzung wird effektiver
  • Der Diesel Rußpartikelfilter hält länger

Wir haben selbst getestet – den Diesel Zusatz Liqui Moly Speed

Gelockt von großen Versprechen haben wir es uns nicht nehmen lassen einen eigenen Test zu machen. Natürlich nicht unter Laborbedingungen, einzig unser feines Gespür entscheidet 😉

Wir haben nach langer Recherche dem Liqui Moly Speed Additiv unseren Vorzug gegeben, bestellt haben wir hier bei Amazon, einen Tag später war das Paket da.

Der Diesel Zusatz befindet sich in einer hübschen Blechdose, das praktische: im Deckel befindet sich der Dosierbecher.

Der Diesel Additiv wird nach dem Tanken direkt in den vollen Tank gekippt, ein Dosierbecher auf 10 Liter Diesel. Bei unserem VW Passat waren das also für 60 getankte Liter 6 Dosierbecher voll Diesel Zusatz.

Nach insgesamt drei Tankfüllungen die wir nun mit Diesen Zusatz von Liqui Moly gefahren sind, können wir folgendes Fazit daraus schließen:

  • Die Rußbildung die aus dem Auspuff kommt hat sich deutlich verbessert, besonders wenn es draußen sehr kalt ist, ist die Rußentwicklung nach dem Kaltstart deutlich besser.
  • Der Motor hat ungefähr ab der zweiten Tankfüllung spürbar mehr Durchzug von unten herausbekommen.
  • Der Motor läuft ruhiger, auch hier besonders wenn er kalt ist nach dem Kaltstart, ist das deutlich spürbar.
  • Zum Verbrauch können wir nur wenig sagen, da wir überwiegend unterschiedliche Strecken gefahren sind. Aber so aus dem Bauch heraus tippen wir auf einen weniger Verbrauch von rund 0,5 Litern auf 100km.

Sie haben vielleicht schon einmal den Premium Diesel getankt, der an den verschiedenen Tankstellen angeboten wird, vom Gefühl her hat man diese Verbesserung durch den Einsatz von Liqui Moly auch – hier bestellen.

 

Fazit: Wir sind mit unserem Passat ein echter Fan von den Diesel Additiven geworden, viele kleine Verbesserungen, und das mit wenig Einsatz. Unser Test hat uns bei unserem Fahrzeug also überzeugt, und wir werden es weiterhin einsetzen.

Wenn Sie selbst einmal probieren wollen, dann klicken Sie hier.

Autoversicherung günstig Online abschließen

Autofahren kostet viel Geld, Benzin, Steuern… Und jedes Jahr aufs Neue ein schreckliche Posten der auf einen Schlag abgebucht wird, die Autoversicherung. Drumherum kommen Sie natürlich nicht, aber sie können einiges tun um einiges zu sparen, Sie können nämlich eine Autoversicherung günstig Online abschließen, und wie das geht das verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Eins möchten wir aber vorwegnehmen: Der Vergleich und die Suche nach einer günstigen Autoversicherung lohnt sich richtig, nämlich bis zu 800 Euro Ersparnis sind drin, und das jedes Jahr. Wie das geht, und wie Sie sofort sehen können ob auch Sie soviel sparen können? Lesen Sie einfach weiter.

Wenn Sie direkt mit dem Vergleich starten wollen, dann klicken Sie hier.

Eine Autoversicherung günstig Online abschließen

Dank dem Internet ist das so einfach möglich wie noch nie. Wollte man noch vor ein paar Jahren eine günstige Autoversicherung suchen, dann war das mit extrem viel Zeit verbunden, unvorstellbar in der heutigen Zeit.

Man musste von Versicherungsbüro zu Versicherungsbüro tingeln und bei jeder einzelnen Versicherung nach einem Angebot fragen. Aus diesen Angeboten hat man dann am Ende die günstigste Versicherung ausgewählt und musste nochmal hin, um diese Versicherung dann letztlich abzuschließen. Je nachdem wo man wohnt ein enormer Zeitaufwand. Doch dieses Vorgehen können Sie getrost vergesse, heute hilft uns das Internet.

Mehr wie einen Computer und ein paar Minuten Zeit, mehr braucht man nicht, um eine günstige Versicherung für den fahrbaren Untersatz zu finden.

Autoversicherung Online und günstig
Autoversicherung Online und günstig

Die Lösung sind Versicherungsvergleichsportale, dort geben Sie einmal Ihre Daten ein, und im Hintergrund werden dutzende Versicherungen abgefragt und das Ergebnis wird Ihnen sofort präsentiert.

Wollen Sie nicht länger warten? Dann klicken Sie direkt hier und Sie gelangen zu so einem Vergleich.

Wie findet man nun eine günstige Autoversicherung?

Klicken Sie zunächst hier, und Sie gelangen zu Tarifcheck – der von uns bevorzugte Versicherungsvergleich.

Im Ersten Schritt müssen Sie auswählen ob Sie ein neues Auto versichern, oder die Versicherung wechseln wollen.

Im nächsten Schritt wählen Sie aus ob der Fahrzeugschein vorliegt oder nicht.

Wenn Sie den Fahrzeugschein (Kopie oder Foto) vorliegen haben, dann haben Sie es einfacher. Denn dann können Sie die HSN und TSN Nummer aus dem Fahrzeugschein nehmen, um das Auto zu identifizieren.

Wenn nicht müssen Sie das genaue Modell Ihres Autos aus einer langen Liste auswählen, aber auch das ist machbar.

Wenn Sie Ihr genaue Modell identifiziert haben, dann machen Sie Angaben über sich selbst, Ihr Geburtsdatum, der gewünschte Versicherungsbeginn, Beruf, Arbeitsweise und so weiter. An dieser Stelle schränken Sie auch den Fahrerkreis ein, ein erster wichtiger Schritt um eine günstige Autoversicherung zu finden, denn im besten Fall fahren nur Sie das Auto, keine weiteren Fahrer, und keine unter 23 jährigen, das drückt den Versicherungsbeitrag.

Auch die Angaben auf der nächsten Seite sind wichtig, denn nun wählen Sie den Versicherungsumfang, am billigsten ist es natürlich, wenn Sie nur die vorgeschriebene Haftpflicht nehmen. Ob Sie eine Teilkasko oder Vollkasko zusätzlich abschließen müssen Sie selbst abwägen.

Sie werden auf dieser Seite auch gefragt ob Ihre KFZ Versicherung in den letzten 3 Jahren Schäden regulieren musste, hier sollte Sie Wahrheitsgemäße Angaben machen.

Ein wichtiger Punkt für die korrekte Online Berechnung der Autoversicherung ist die SF Klasse, schaue Sie hier auf die Rechnung aus dem letzten Jahr, dort ist Ihre SF Klasse, also die Schadenfreien Jahre, die Sie sich eingefahren haben, vermerkt.

Umso höher Ihre SF Klasse ist, umso günstiger wird es für Sie, also ein ganz wichtiger Punkt der den ganzen Online Vergleich verfälscht, wenn Sie keine korrekte Angabe machen.

Rabatte nutzen um bei der Autoversicherung zu sparen

Jetzt kommt ein ganz wichtiger Punkt der Ihnen hilft eine wirklich günstige Autoversicherung Online zu finden, nämlich die Rabatte, hier müssen Sie mitnehmen was geht, allerdings müssen Sie dabei stets bei der Wahrheit bleiben. Jeden Rabatt den Sie nutzen können hilft dabei ein kleines bisschen am Beitrag zu sparen.

Folgende Rabatte gibt es:

  • Kinder im Haushalt
  • Selbstgenutztes Wohneigentum
  • Jahreskarte für den Nahverkehr
  • BahnCard Besitzer
  • Automobilclub Mitglied
  • Motorrad- oder Zweitfahrzeug vorhanden
  • Nächtlicher Abstellplatz

Was viele auch nicht Wissen, die Zahlweise wirkt sich ebenfalls auf den Beitrag aus, wenn Sie jährliche Zahlweise auswählen dann ist das immer günstiger also monatlich oder vierteljährlich.

Das Ergebnis:

Wenn alle Angaben gemacht wurden dann dauert es ein paar Sekunden, und Sie bekommen sofort das Ergebnis angezeigt. Und zwar sortiert nach Preis. Das heißt Sie sehen sofort auf einen Blick welche Autoversicherung die günstigste ist. Das ist aber noch nicht alles, mit wenigen Klicks können Sie die Angebotene Versicherung für Ihr Auto auch sofort abschließen, das dauert ebenfalls nur wenige Minuten.

Die eVB, die elektronische Versicherungsbestätigung, die Sie zum Anmelden des Autos brauchen, bekommen Sie meist innerhalb weniger Minuten per Email zugeschickt.

Also klicken Sie sofort hier und machen große Augen wie günstig eine Autoversicherung sein kann.

Fazit: Wie Sie sehen ist es wirklich leicht und schnell möglich eine Autoversicherung Online abzuschließen.

 

Günstige Autoversicherung für Fahranfänger

Der Führerschein ist gemacht und in der Tasche? Nun geht es an die Auswahl des ersten eigenen Autos? Wie sich auch als Fahranfänger Wissen braucht jedes Auto in Deutschland eine Haftpflichtversicherung, und jedes Mal ist der Schreck groß, wenn ein Fahranfänger sein erstes Auto versichern möchte, denn Fahranfänger zahlen am meisten für eine KFZ Versicherung. Warum das so ist, und wie Sie auch als Fahranfänger viel Geld bei der Versicherung sparen, das lesen Sie in diesem Artikel.

Warum zahlen Fahranfänger deutlich mehr für die Autoversicherung?

Fahranfänger haben keine praktische Erfahrung im Straßenverkehr, sie sind eine teure Zielgruppe für Versicherungen, da Sie statistisch gesehen häufig in Unfälle verwickelt sind, bzw. dieses Verursachen. Daher werden alle Fahranfänger sprichwörtlich über einen Kamm geschert und müssen hohe Beiträge bezahlen.

Doch es gibt natürlich einige Tipps und Tricks wie Sie bei der Autoversicherung auch als Fahranfänger sparen können. Nachfolgend geben wir Ihnen wichtige Infos darüber.

Klicken Sie direkt hier und berechnen sofort den Versicherungsbeitrag für Ihr Auto.

Autoversicherung Fahranfänger
Autoversicherung für Fahranfänger

Das richtige Auto für Fahranfänger

Mit der Wahl des richtigen Autos beginnt das Sparprogramm für Fahranfänger. Häufig werden gängige kleine Autos Empfohlen, wie der VW Polo oder Golf, der Opel Adam und ähnliche. Das sind zwar gute Autos, allerdings nicht gerade günstig in der Versicherung.

Das kommt daher: Diese kleinen Flitzer sind sehr beliebt, das heißt es fahren sehr viele auf unseren Straßen herum. Das wiederum lässt Sie häufig in den Unfallstatistiken auftauchen, und wenn ein Auto darin häufig auftaucht, dann bekommt es eine höre Typklasse, und umso höher die Typklasse, umso höher die Kosten in der Versicherung.

Was Sie als Fahranfänger also brauchen ist ein Auto mit niedriger Typklasse. Und die finden Sie, wenn Sie abseits von den ganz bekannten Marken wie VW oder Opel suchen. Die Typklasse eines Automodells finden Sie hier beim GDV heraus.

Ersparnisse gibt es durch ein Jahr Begleitetes Fahren

Den Führerschein mit 17 kennen Sie bestimmt, Sinn dahinter ist es die jungen Leute ein Jahr lang an der Seite eines erfahrenen Autofahrers, meist den Eltern, selber das Autofahren in der echten Praxis zu lernen. Und junge Leute mit dieser Erfahrung haben im Schnitt weniger Unfälle als völlig unerfahrene Fahranfänger, und das honorieren auch die Autoversicherungen.

Teurer Einstieg in die Autoversicherung – SF Klasse 0

Der Beitrag zur KFZ Versicherung wird anhand der SF Klasse berechnet, der sogenannte Schadenfreiheitsrabatt erhöht sich mit jedem unfallfreien Jahr, Sie zeigen damit Ihrer Versicherung das Sie ein umsichtiger Fahrer sind.

Wenn Sie noch nie ein Auto angemeldet hatten dann steigen Sie mit der SF Klasse 0 ein, das bedeutet 100 % – Sie zahlen also das meiste was geht.

SF Klasse der Eltern übernehmen

Haben Sie schon eine Weile den Führerschein, aber noch kein Auto auf sich angemeldet? Dann ist diese Möglichkeit vielleicht gut passend für Sie. Es ist möglich das Sie die SF Klasse Ihre Eltern übernehmen. Wenn Sie den SFR aus dem Zweitwagenvertrag Ihrer Eltern übernehmen, dann behalten Ihre Eltern die SF Klasse für Ihr Auto.

Sie bekommen dann die SF Klasse in Ihren Vertrag übertragen, den Sie hätten theoretisch selbst erreicht hätten können. Also haben Sie den Führerschein zum Beispiel 6 Jahre, dann können Sie maximal die SF Klasse 6 übernehmen.

Wenn Ihre Eltern das Autofahren aufgeben sollten, dann können Sie natürlich auch den SFR von Ihrem Hauptauto übernehmen.

Die SF-Klasse aus der Verwandtschaft übernehmen

Fragen Sie doch mal in Ihrer Verwandtschaft rum wer in der letzten Zeit das Autofahren aufgegeben hat. Es findet sich bestimmt eine Tante, ein Onkel oder ein Opa. Natürlich können Sie auf von diesen den SFR übernehmen. Die meisten Versicherer halten den SFR für 7 Jahre „fest“.

Das heißt der Versicherungsvertrag von Tante oder Onkel sollte nicht länger als 7 Jahre gekündigt sein, aber dennoch können Sie es auch über dieser Zeit probieren, manche Versicherungen sind da recht kulant.

Familientarife nutzen

Viele Versicherer bieten einen sogenannten Familientarif an, das heißt das Sie bei der Versicherung nachfragen, bei der Ihre Eltern Ihr Auto versichert haben. Häufig bekommen Sie dann ein Angebot bei dem Sie mit einem SFR von 1 bis 3 einsteigen. Das hat den Vorteil das Sie von Anfang an Ihren eigenen SFR haben.

Diese Familientarife sind nicht in einem Online Vergleich zu finden, Sie müssen dazu gezielt bei der Autoversicherung Ihrer Eltern anrufen.

Sie haben dann eine eigene Versicherungspolice, sollte Ihr SFR hochgestuft werden, bleibt der Ihrer Eltern davon unberührt.

Das Auto über die Eltern als Zweitwagen versichern

Meistens ist diese Lösung die günstigste, Ihre Eltern versichern Ihre Auto über Ihre Versicherung als Zweitwagen. Dieses Auto steigt dann häufig mit einer SF-Klasse von ½ bis 3 ein, es gibt sogar Versicherungen bei denen der Zweitwagen mit der gleichen SF-Klasse wie der Erstwagen einsteigt.

Wichtig ist das der Fahranfänger in den Fahrerkreis des Zweitwagens aufgenommen wird.

Der Vertrag für das Erstfahrzeug bleibt übrigens dabei völlig unberührt. Auch wenn Sie mit dem Zweitwagen einen Unfall bauen bleibt der SFR vom Erstwagen wie er ist.

Nach ein paar Jahren können sie dann einfach die SF Klasse vom Zweitwagen Ihrer Eltern übernehmen.

SF-Klasse von Motorrad oder Quad nutzen

Leichtkrafträder über 50 ccm, Motorräder, Quads, Wohnmobile usw. haben eine eigene KFZ Versicherung und somit einen eigenen Schadenfreiheitsrabatt, und diesen können Sie unter Ihren Fahrzeugen frei tauschen.

Haben Sie zum Beispiel ein Motorrad auf sich zugelassen und damit die SF 5 eingefahren, dann können Sie diese auf Ihr neues Auto übertragen. Bleibt das Motorrad angemeldet dann fängt dieses bei dem SFR 0 wieder an.

Hatten Sie in der Vergangenheit ein Motorrad oder Quad angemeldet welches nun abgemeldet ist? Dann könne Sie diesen SFR noch nutzen, wenn die Abmeldung nicht länger wie 7 Jahre her ist.

Telematik Tarife für Fahranfänger

Eine weitere Möglichkeit sind die sogenannten Telematik Tarife. Sie bekommen eine kleine Telematik Box ins Auto, oder auch eine App aufs Handy. Diese Box übermittelt nun Fahrdaten wie: Beschleunigung, Geschwindigkeit und Bremsverhalten, an die Versicherung. Diese berechnet dann daraus den Rabatt, den Sie bei einer ordentlichen Fahrweise erhalten, dieser Rabatt kann bis zu 30% betragen.

Allerdings ist es nicht jedermanns Sache, wenn solche Daten permanent an die Versicherung übermittelt werden.

Wir haben Ihnen nun verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt wie auch Sie als Fahranfänger bei der Autoversicherung kräftig sparen können.

Klicken Sie sofort hier und suchen eine günstige Direktversicherung für Ihr Auto.

Autoversicherung hat gekündigt – was tun?

In der Regel kündigt der Versicherungsnehmer die Autoversicherung, weil er ein besseres Angebot entdeckt hat. Doch es kann auch andersherum sein, nämlich das Ihnen Ihre Autoversicherung kündigt. Wie das passieren kann, und was Sie in so einem Fall zu tun haben, das lesen Sie in diesem Artikel. Wenn Sie gerade die Kündigung Ihrer Kfz Versicherung in den Händen halten sollten Sie nicht in Panik verfallen, häufig ist es kein Problem über das Internet eine neue Versicherung zu finden, die auch noch günstiger ist wie Ihre Alte. Der Abschluss geht ebenfalls Online, so dass Sie lediglich ein paar Minuten Zeit investieren müssen.

Wann kann mir meine Autoversicherung kündigen?

Die Gründe warum Ihnen Ihre Autoversicherung die Kündigung ausspricht, können ganz unterschiedlich sein. Wir nennen die gängigsten:

Kündigung nach einem Unfall

Laut Versicherungsrecht haben Sie als Versicherungsnehmer, aber auch Ihre Versicherung das Recht, den bestehenden Vertrag zu kündigen. Haben Sie also einen Unfall und Ihre Autoversicherung muss einen Schaden regulieren, kann es sein das Sie daraufhin eine Kündigung erhalten. Auf die Regulierung von diesem Schaden hat das aber keine Auswirkung.

Hohe Anzahl an Unfällen / Schäden

Wenn Sie eine unverhältnismäßig hohe Anzahl an Unfällen, bzw. Schäden, ihrer Versicherung melden, kann es ebenfalls passieren das Ihnen gekündigt wird. Sie sind dann für das Unternehmen ein zu hohes Risiko.

Eklatanter / unerklärlicher Schadenhergang

Ist der Schadenhergang für Ihre Autoversicherung zu verworren, dann liegt für diese der Verdacht eines Versicherungsbetruges nahe. Wenn dieser nicht nachweisbar ist, aber der Verdacht dennoch im Raum liegt, dann wird gern einmal vorsorglich gekündigt.

Unfallhergang durch grob fahrlässige Handlung

Auch wenn der Schaden reguliert wird, der Unfall aber durch fahrlässige Handlungen hervorgerufen wurde, kann es passieren das die Versicherung den Vertrag kündigt.

Versicherungsbeitrag nicht gezahlt

Und ebenfalls ein häufiger Grund für das Kündigen durch die KFZ Versicherung, sind ausstehende Versicherungsbeiträge. Haben Sie ein paar Beiträge nicht gezahlt dann kommt die Kündigung ins Haus geflattert.

Kündigung der Autoversicherung erhalten
Kündigung der Autoversicherung erhalten

Was muss ich tun, wenn ich die Kündigung von der Autoversicherung erhalte?

Zunächst erst einmal Ruhe bewahren, wichtig ist mit welcher Kündigungsfrist Ihnen gekündigt wurde. Sind es vier Wochen, so wie in den meisten Fällen, oder ist es eine fristlose Kündigung? Diese kann in prekären Fallen durchgesetzt werden.

Wenn die Kündigungsfrist 4 Wochen beträgt dann können Sie etwas durchatmen, denn dann haben Sie genug Zeit sich eine neue Versicherung für Ihr Auto zu suchen.

Machen Sie ganz einfach einen Online Vergleich und schließen die neue Autoversicherung direkt Online ab – dazu hier klicken.

Fristlose Kündigung

Haben Sie dagegen eine Fristlose Kündigung erhalten dann ist Vorsicht geboten, denn dann dürfen Sie ab sofort nicht mehr mit Ihrem Auto fahren, auch das Parken muss bedacht werden (ein abgemeldetes Auto parken). Fahren ohne eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung hat böse Folgen.

Im Falle einer fristlosen Kündigung der Autoversicherung sollten Sie sich also schnellstens eine neue Versicherung suchen, wenn Sie mit Ihrem Auto wieder am Straßenverkehr teilnehmen möchten.

Rechtliche Schritte gegen die Kündigung der Autoversicherung

Sie können natürlich jederzeit gegen die Kündigung Ihrer Versicherung rechtlich vorgehen. Doch überlegen Sie sich ganz genau ob Sie diesen Schritt gehen wollen, es gibt so viel Versicherungen, häufig sogar günstiger als Ihre bisherige, warum sollte man sich mit Anwälten rumärgern? Das kostet nur Zeit und Nerven, nehmen Sie sich einfach ein paar Minuten Zeit und suchen sich eine neue Versicherung – einfach hier klicken.

Kann mich eine Autoversicherung ablehnen?

Nein das darf kein Versicherer, zumindest nicht in der Haftpflicht. Wenn Sie vielleicht eine schlechte Schufa haben, dann hat der Versicherer das Recht Ihnen die Teilkasko und Vollkasko zu verweigern, aber eine Haftpflichtversicherung für Ihr Auto muss Ihnen jede Versicherung anbieten.

Eine neue Versicherung suchen

Nach dem erhalt der Kündigung müssen Sie sich auf die Suche nach einer neuen Autoversicherung begeben, das ist dank Internet aber kein Problem.

Geben Sie einfach die erforderlichen Daten ein und nach einem Klick bekommen Sie alle Versicherungen für Ihr Auto angezeigt, Sie sehen auf den ersten Blick welche die günstigste ist.

Klicken Sie sofort hier und suchen nach einer günstigen Autoversicherung.

 

 

Tipps:
So wechseln Sie die Autoversicherung

PKW Anhänger TÜV / Hauptuntersuchung Kosten

Wenn Sie einen PKW Anhänger haben dann muss dieser, genau wie Ihr Auto auch, aller zwei Jahre zum TÜV. Denn auch von einem PKW Anhänger geht eine Gefahr aus, wenn dieser nicht in einem verkehrssicheren Zustand ist, das geht bei den Reifen los, ist hier die Profiltiefe zu niedrig dann kann der Hänger den Grip verlieren und in Kurven ausbrechen, das Gespann wird dann unkontrollierbar.

Bei älteren PKW Anhängern schaut der TÜV den Ladeboden genauer an, denn dieser bekommt irgendwann Risse und Löcher was bedeutet das Ladung wie Sand oder Erde auf die Fahrbahn geraten, sehr gefährlich für Zweiräder.

PKW Anhänger TÜV Kosten
PKW Anhänger TÜV Kosten

Aber auch das Zugmaul sowie die Auflaufbremse wird der TÜV genau unter die Lupe nehmen, denn ein schwerer PKW Anhänger bei dem die Bremsen nicht funktionieren schiebt das Auto bei einer Gefahrenbremsung einfach weiter.

Und selbstverständlich werden auch die alle Lichter auf Funktion getestet, Blinker, Licht, Rückfahrscheinwerfer, Bremslicht und Kennzeichenleuchten müssen funktionieren.

All das wird alle zwei Jahre beim der Hauptuntersuchung überprüft, und das Kostet natürlich Geld. Mit welchen Kosten Sie für den PKW Anhänger TÜV rechnen müssen, das erfahren Sie in diesem Artikel.

PKW Anhänger TÜV wird oft vergessen

Das liegt daran das man seinen PKW Anhänger relativ selten braucht, er steht irgendwo abgedeckt oder in einer Garagenecke. Wenn man ihn dann brauch und an das Auto hängt fällt dann auf das der TÜV abgelaufen ist. Sie sollten es allerdings tunlichst unterlassen mit dem Anhänger ohne TÜV draußen herum zu fahren, denn die Strafen für das fahren ohne TÜV sind genauso hoch wie beim Auto. In den ersten zwei Monaten wo der TÜV abgelaufen ist geht das noch straffrei, danach kostet es dann Bußgeld und bei einer Überschreitung von über 8 Monaten gibt es sogar einen Punkt.

Also am besten erst TÜV machen, erst danach mit dem PKW Anhänger fahren.

Die Kosten für die Hauptuntersuchung eines PKW Anhängers:

Die Kosten für die Hauptuntersuchung liegen unter dem eines Autos, das liegt daran das es bei einem Anhänger weniger zu prüfen gibt als bei einem Auto. Die Gebühren für den TÜV sehen Sie im folgenden:

PKW Anhänger bis 750 Kg (ungebremst)                              27,90 Euro

PKW Anhänger bis 3500 Kg zul. Gesamtgewicht                50 Euro

Nachfolgend noch einmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte wenn es um den TÜV bei einem PKW Anhänger geht:

  • PKW Anhänger bis 3500 Kg zul. Gesamtgewicht müssen aller 24 Monate zum TÜV
  • PKW Anhänger über 3500 KG zul. Gesamtgewicht müssen aller 12 Monate zum TÜV
  • Die Funktionstüchtigkeit des Anhängers wird vollständig überprüft
  • Die Reifen sind wichtig, diese dürfen nicht zu alt sein und das Profil muss stimmen
  • Die Plane des Anhängers darf keine Löcher oder Risse haben, diese kann bei Wind einreißen und davon fliegen

Wir wünschen allzeit gute Fahrt mit Ihrem PKW Anhänger

Lackschutz für das Auto / Lackversiegelung

Die Autopflege ist ein Thema für sich, die einen schwören darauf und wienern Ihr Auto bis es richtig glänzt, die anderen halten von Fahrzeugpflege wiederum Garnichts und lassen Ihr Auto innen wie außen verdrecken.

Das kann natürlich jeder für sich entscheiden, eine ordentliche Autopflege zahlt sich dann natürlich bei einem Wiederverkauf aus, aber jeder wie er möchte.

Lackschutz für jedermann

Achtung: Bis zu 800 Euro pro Jahr bei der KFZ Versicherung sparen ist ganz leicht, machen Sie sofort den Online Vergleich und staunen selber.
Sofort hier klicken und den Vergleich starten.

Dieser Artikel richtet sich an all die Ihr Auto pflegen. Denn jeder kennt das mühsame geputze, den Dreck mit Autoshampoo abwaschen, hartnäckige Verschmutzungen mit Knete entfernen, und damit es so richtig glänzt dann noch das Auto polieren. Diese Prozedur dauert seine Zeit und ist sehr mühsam, doch dafür freut man sich dann über das tolle Ergebnis, das Auto ist sauber und glänzt und blinkt. Man freut sich in so ein Auto einzusteigen.

Lackschutz
Lackschutz für das eigene Auto

Doch das so geputzte Auto ist völlig ungeschützt, das heißt es ist schutzlos den Witterungseinflüssen sowie Verschmutzungen ausgesetzt. Die polierte Oberfläche bietet keinerlei Schutz gegen zb. Vogelkot. Dieser setzt sich an der Oberfläche fest, verschmutzt den Lack und greift diesen auch noch an.

Ein guter Lackschutz ist notwendig

Damit der gewienerte Lack auch möglichst lange so aussieht und einer erneuten Verschmutzung strotzt, ist ein Lackschutz notwendig. Bisher gab es dazu lediglich das Wachs. Jeder der einen Lackschutz aufgetragen hat kennt das. Das Wachs wurde flüssig aufgetragen und mit einem weichen Tuch wieder aufgenommen. Das funktionierte zwar ganz gut und der Lack war geschützt, nur leider nicht lange. Der Lackschutz durch Wachs / Hartwachs hielt nicht sehr lange an.

Wir können den Lackschutz von Diamond Protect empfehlen:

Jetzt gibt es neue Möglichkeiten wie Sie für Ihr Auto einen Lackschutz realisieren können, und das beste ist: Es ist keine teure Lösung die nur mit Spezialgerätschaften aufgetragen werden kann. Die überaus effektiven Möglichkeiten für einen Lackschutz können ganz einfach selbst aufgetragen, bzw. angebracht werden.

Lackschutz durch Lackschutzfolie

Eine relativ neue Möglichkeit den Lack zu schützen ist der Einsatz sogenannter Lackschutzfolie. Diese Folie ist dünn und dennoch strapazierfähig. Auf Wunsch wird das komplette Auto wird in die Lackschutzfolie eingehüllt. Die Lackschutzfolie schützt den Lack dabei nicht nur vor Schmutz und Verunreinigung, sondern auch vor kleinen Lackschäden und unsichtbarem Rost.

Die Folie verhindert kleine Kratzer die zum Beispiel durch Steinschlag verursacht werden, aber auch Schäden durch eine angestoßene Autotür wurden schon zahlreich verhindert oder wenigstens gemindert.

Lackschutz Auto
Glänzender Lack dank Lackschutz

Lackschutz durch Nanoversiegelung / Nanobeschichtung

Das klingt futuristisch und ist es auch, allerdings ist es kein großer Zauber. Bei der Nanobeschichtung wird die Oberfläche, in dem Fall der Lack des Autos, so sehr geglättet das Schmutz, Staub und Dreck schlicht keine Angriffsfläche mehr haben. Der Lack bekommt durch die Nanobeschichtung einen Selbstreinigungseffekt. Zum Beispiel Vogelkot fällt natürlich trotzdem auf den Lack, allerdings geht dieser mit Ihm keine Verbindung ein, der Vogelkot kann nicht am Lack anhaften. Entweder der Vogelkot rutscht direkt vom Lack, auf ebenen Flächen wird er dann durch den Regen abgespült, ganz ohne Putzen zu müssen.

Wenn Sie den Lackschutz mittels Nanoversiegelung für Ihr Auto haben möchten, dann können Sie diesen auch selbst aufbringen. Wer keine zwei linken Hände hat und eine Bedienungsanleitung lesen kann der kann den Nano-Lackschutz auch ganz leicht selber auftragen.

Mehr wie ein Mikrofasertuch und Küchenpapier ist dazu nicht notwendig. Die genaue Anleitung entnehmen Sie dem jeweiligen Hersteller für den Sie sich entschieden haben.

Nach eigener Erfahrung können wir den Lackschutz von Diamond Protect für das Auto empfehlen, klicken Sie hier für einer Übersicht aller Produkte.

Tipp: Sparen Sie bis zu 800 Euro pro Jahr, nur durch einen Vergleich der 2 Minuten dauert – klicken Sie sofort hier und staunen selber.

Fazit: Wir empfehlen jedem nach dem mühsamen putzen des Autos einen Lackschutz aufzutragen, nur so bleibt das glänzende Ergebnisse auch lange anschaulich.