Auto / Fahrzeug ohne Brief abmelden

Sie haben Ihr Auto finanziert oder es geleast und möchten es nun abmelden, oder wie es auch heißt : außer Betrieb setzen? Ist das ohne den KFZ Brief, also die Zulassungsbescheinigung Teil 2 überhaupt möglich das Auto abzumelden? Wir sagen es Ihne in diesem Artikel.

Auto ohne Brief abmelden
Auto ohne Brief abmelden

Was benötigt man um ein Auto abzumelden / es außer Betrieb zu setzen?

Achtung: Jährlich bis zu 800 Euro bei der KFZ Versicherung sparen? Das geht mit einem simplen Online Vergleich. Einfach hier klicken und in 3 Minuten werden Sie selbst staunen. Hier sofort den Vergleich starten

  • Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Die KFZ Kennzeichen Ihres Autos (beide)

Das war es schon was Sie an Unterlagen benötigen, und wie Sie sehen taucht der KFZ Brief (Zulassungsbescheinigung Teil II) nicht auf, das heißt also im Klartext das Sie in Deutschland keinen Brief benötigen um Ihr Auto / Fahrzeug abzumelden / es außer Betrieb zu setzen.

Warum sollte man das eigene Auto abmelden?

Die Gründe dafür können ganz vielfältig sein, vielleicht wollen Sie ein paar Monate ins Ausland, wegen Job, Studium oder eine lange Auszeit? Dann brauchen Sie das Auto natürlich nicht angemeldet lassen und somit weiter Steuern und Versicherung bezahlen. Sie können das Auto einfach abmelden und nach Ihrer Rückkehr wieder anmelden.

Vielleicht sind Sie auch krank, haben sich verletzt und können so für eine lange Zeit kein Auto fahren? Auch dann sollten Sie es abmelden, das spart Ihnen wertvolles Geld was Sie für Ihre Genesung einsetzen können.

Abmelden ohne Brief
Abmelden ohne Brief

Aber Achtung beachten Sie folgende Punkt:

Begriffserklärung: Häufig sorgt das für Unsicherheit, doch es gilt: Ein Auto abmelden = ein Auto außerbetrieb setzen

Man kann das Auto ohne Brief abmelden

Und zwar in jeder KFZ Zulassungsstelle in Deutschland, unabhängig davon wo Sie es angemeldet haben, oder wo Sie wohnen.

Der Brief / Zulassungsbescheinigung Teil II als Pfand für die Bank

Wenn Sie Ihr Auto finanzieren dann ist der Brief des Fahrzeuges bei der Bank als Sicherheit / Pfand hinterlegt. Denn ohne Brief können Sie das Auto nicht verkaufen. Ab es An- oder Abgemeldet ist spielt für die Bank eine Rolle, ganz im Gegenteil, ein Auto was nicht gefahren, und somit geschont wird, ist ein gut gepflegter Pfand.

Tipp: Jährlich bis zu 800 Euro bei der KFZ Versicherung sparen – sofort hier klicken und schauen wie das geht.

Fazit: Wenn Sie Ihr Auto / Fahrzeug abmelden möchten, dann können Sie das jederzeit ohne den Brief tun.