Lackschutz für das Auto / Lackversiegelung

Die Autopflege ist ein Thema für sich, die einen schwören darauf und wienern Ihr Auto bis es richtig glänzt, die anderen halten von Fahrzeugpflege wiederum Garnichts und lassen Ihr Auto innen wie außen verdrecken.

Das kann natürlich jeder für sich entscheiden, eine ordentliche Autopflege zahlt sich dann natürlich bei einem Wiederverkauf aus, aber jeder wie er möchte.

Lackschutz für jedermann

Achtung: Bis zu 800 Euro pro Jahr bei der KFZ Versicherung sparen ist ganz leicht, machen Sie sofort den Online Vergleich und staunen selber.
Sofort hier klicken und den Vergleich starten.

Dieser Artikel richtet sich an all die Ihr Auto pflegen. Denn jeder kennt das mühsame geputze, den Dreck mit Autoshampoo abwaschen, hartnäckige Verschmutzungen mit Knete entfernen, und damit es so richtig glänzt dann noch das Auto polieren. Diese Prozedur dauert seine Zeit und ist sehr mühsam, doch dafür freut man sich dann über das tolle Ergebnis, das Auto ist sauber und glänzt und blinkt. Man freut sich in so ein Auto einzusteigen.

Lackschutz
Lackschutz für das eigene Auto

Doch das so geputzte Auto ist völlig ungeschützt, das heißt es ist schutzlos den Witterungseinflüssen sowie Verschmutzungen ausgesetzt. Die polierte Oberfläche bietet keinerlei Schutz gegen zb. Vogelkot. Dieser setzt sich an der Oberfläche fest, verschmutzt den Lack und greift diesen auch noch an.

Ein guter Lackschutz ist notwendig

Damit der gewienerte Lack auch möglichst lange so aussieht und einer erneuten Verschmutzung strotzt, ist ein Lackschutz notwendig. Bisher gab es dazu lediglich das Wachs. Jeder der einen Lackschutz aufgetragen hat kennt das. Das Wachs wurde flüssig aufgetragen und mit einem weichen Tuch wieder aufgenommen. Das funktionierte zwar ganz gut und der Lack war geschützt, nur leider nicht lange. Der Lackschutz durch Wachs / Hartwachs hielt nicht sehr lange an.

Wir können den Lackschutz von Diamond Protect empfehlen:

Jetzt gibt es neue Möglichkeiten wie Sie für Ihr Auto einen Lackschutz realisieren können, und das beste ist: Es ist keine teure Lösung die nur mit Spezialgerätschaften aufgetragen werden kann. Die überaus effektiven Möglichkeiten für einen Lackschutz können ganz einfach selbst aufgetragen, bzw. angebracht werden.

Lackschutz durch Lackschutzfolie

Eine relativ neue Möglichkeit den Lack zu schützen ist der Einsatz sogenannter Lackschutzfolie. Diese Folie ist dünn und dennoch strapazierfähig. Auf Wunsch wird das komplette Auto wird in die Lackschutzfolie eingehüllt. Die Lackschutzfolie schützt den Lack dabei nicht nur vor Schmutz und Verunreinigung, sondern auch vor kleinen Lackschäden und unsichtbarem Rost.

Die Folie verhindert kleine Kratzer die zum Beispiel durch Steinschlag verursacht werden, aber auch Schäden durch eine angestoßene Autotür wurden schon zahlreich verhindert oder wenigstens gemindert.

Lackschutz Auto
Glänzender Lack dank Lackschutz

Lackschutz durch Nanoversiegelung / Nanobeschichtung

Das klingt futuristisch und ist es auch, allerdings ist es kein großer Zauber. Bei der Nanobeschichtung wird die Oberfläche, in dem Fall der Lack des Autos, so sehr geglättet das Schmutz, Staub und Dreck schlicht keine Angriffsfläche mehr haben. Der Lack bekommt durch die Nanobeschichtung einen Selbstreinigungseffekt. Zum Beispiel Vogelkot fällt natürlich trotzdem auf den Lack, allerdings geht dieser mit Ihm keine Verbindung ein, der Vogelkot kann nicht am Lack anhaften. Entweder der Vogelkot rutscht direkt vom Lack, auf ebenen Flächen wird er dann durch den Regen abgespült, ganz ohne Putzen zu müssen.

Wenn Sie den Lackschutz mittels Nanoversiegelung für Ihr Auto haben möchten, dann können Sie diesen auch selbst aufbringen. Wer keine zwei linken Hände hat und eine Bedienungsanleitung lesen kann der kann den Nano-Lackschutz auch ganz leicht selber auftragen.

Mehr wie ein Mikrofasertuch und Küchenpapier ist dazu nicht notwendig. Die genaue Anleitung entnehmen Sie dem jeweiligen Hersteller für den Sie sich entschieden haben.

Nach eigener Erfahrung können wir den Lackschutz von Diamond Protect für das Auto empfehlen, klicken Sie hier für einer Übersicht aller Produkte.

Tipp: Sparen Sie bis zu 800 Euro pro Jahr, nur durch einen Vergleich der 2 Minuten dauert – klicken Sie sofort hier und staunen selber.

Fazit: Wir empfehlen jedem nach dem mühsamen putzen des Autos einen Lackschutz aufzutragen, nur so bleibt das glänzende Ergebnisse auch lange anschaulich.